Was ist zu tun?

Bei einem Sterbefall zuhause benachrichtigen Sie unverzüglich einen Arzt. Er stellt den Tod und die Ursache fest, sowie die Todesbescheinigung aus. Danach setzen Sie sich mit dem Bestattungsinstitut Ihres Vertrauens in Verbindung.

- Dokumente, die Sie zum Gespräch bereithalten
- Personalausweis
- Familienstammbuch
- Todesbescheinigung
- Heirats-/Scheidungsurkunde
- Sterbeurkunde, falls Ehepartner bereits verstorben ist
- Grabdokumente
- Bestattungsverfügung
- Lebens- oder Sterbegeldversicherungen
- Letzter Rentenbescheid
- Krankenkassenkarte
- Die nächsten Schritte

Termine
- Die Art der Bestattung
- Überführung und Aufbahrung
-  Trauerfeier
- Sarg mit Ausstattung und/oder Urne
- Traueranzeigen, -drucksachen
- Blumenschmuck
- Grabwahl

Dies sind die Belange, die keinen Aufschub erlauben. Andere Dinge wie Rentenantrag, Versicherungen, Danksagungen, Testament, Grabpflege können später in Ruhe besprochen werden.

Auch in diesen Angelegenheiten finden Sie in uns einen kompetenten Ratgeber.